Noch nicht registriert? Dann wird es Zeit!
registrieren  

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stromausfall

#1
Wer kennt sie nicht, die lustige Rubrik in der PowerPlay (oder war es der Amiga Joker oder gar die ASM?), in der immer wieder nette Spiele vorgestellt wurden, die - jetzt bitte ganz stark sein - OHNE STROM! funktionieren.

Einer meiner momentanen Lieblinge ist Kitchen Rush, ein Echtzeit-Coop-Spiel aus dem Hause Asmodee, in Deutschland vertrieben vom Pegasus-Verlag.

   

Eckdaten:

Worum gehts?

Wir haben ein Restaurant eröffnet und müssen nun unsere Gäste bekochen. Auf dem Spielplan haben wir den Gastraum, in dem die Bestellungen der Gäste in Form von Rezeptkarten ausliegen, im Garten wachsen die Gwürze (ein Beutel beinhaltet verschiedenfarbige Holzwürfel), in den Speissekammern stapeln sich Fleisch, Gemüse, Pasta und Teigwaren und alles zusammen wird auf dem Herd zu einer schmackhaften Malzeit zusammengebrutzelt. Dazu platzieren wir auf entsprechende Markierungen auf dem Spielplan Sanduhren, die unsere Mitarbeiter repräsentieren. Diese können dann die Bestellungen annehmen, die Zutaten für ihre aktuellen Bestellungen aus den Speisekammern und dem Garten holen und anschließend in der Küche dem Menü den letzten Schliff geben - alles gegend den unerbittlichen Countdown der Uhr denn wir haben nur (je nach gewähltem Schwierigkeitsgrad) vier bis fünf Minuten Zeit, alles zu erledigen.

   

Klingt leicht? Ja, schon, aber man darf seinen Sanduhrmarker erst wieder für eine andere Aktion benutzen, wenn er einmal durchgelaufen ist - und an den Stationen ist nur begrenzt Platz. Wenn dann noch ein Mitspieler dir die letzten Nudeln aus der Speisekammer weggeschnappt hat und das Pulled Pork noch drei Durchgänge am Herd braucht, kommt schon ein bisschen Hektik auf. Für noch mehr Fun-o-fun sorgen anspruchsvolle ViP-Gäste, die Jagd nach Michelin-Sternen und der ewige Hassle namens Einkauf - wo sind denn jetzt schon wieder die NUDELN!?

   

Ich vergebe 5 von 7 Brokoliröschen, mit Reis 6 von 7!

Hunter und Cron
haben auch eine Rezension verfasst: https://www.youtube.com/watch?v=fppQ03hutZY&t=1985s

Disclaimer: Ich bekomme KEIN GELD von Pegasus/Asmodee und bin auch mit Hunter und Cron nicht verwandt oder verschwägert - und erst recht nicht finanziell verbunden.
[Bild: Emmet_Brown_Mix.gif]
 
Zitieren

#2
geh Du mal kochen @emmet, wir machen in ED weiter unser Süppchen... Icon_e_wink
[Bild: Fazius_Mix.gif]



[Bild: 112843.png]
Zitieren

#3
Ich hätte da auch noch Brettspiele , die ich vorstellen könnte.
Wenn da Interessse besteht.
Mein Sohn und ich mache häufig Tabletop-Spiele und auch ab und zu Pen&Paper.
[Bild: 1008.jpg]
                                                               Gründungsmitglied \ BGS-Moderator
Zitieren

#4
Das muss ich unbedingt ausprobieren Icon_e_biggrin brettspiele mag ich generell, das sieht nach spaß aus
Zitieren

#5
Wer bitte ist Lydia Lebenslust? Als Brettspiel würde ich ganz klassisch Schach vorschlagen, Strategie, Kampf und Gewinnorientiert.
Es muss a Bläde geben, aber die wern ja immer märer (Meister Eder)

[Bild: Grambamboli_Mix.gif]
Zitieren

#6
...würde mich auch mal interessieren, wer LL ist, hat wohl einer das Kellerfenster aufgelassen.... keine Vorstellung, wie kommt die/der/das hier rein?
[Bild: Fazius_Mix.gif]



[Bild: 112843.png]
Zitieren

#7
Ich sag doch. Dat ist uns Jerry! Sm35
[Bild: Nadwer_CF.png]
Zitieren

#8
Wer kennt sie nicht, die lustige Rubrik in der PowerPlay (oder war es der Amiga Joker oder gar die ASM?), in der immer wieder nette Spiele vorgestellt wurden, die - jetzt bitte ganz stark sein - OHNE STROM! funktionieren.

Heute ein König: Kingdomino, das Spiel des Jahres 2017, ebenfalls im Pegasus-Verlag erschienen

   

Eckdaten:

Worum gehts?

Als König erweitert ihr abwechselnd eure Ländereien. Wie beim Domino darf man nur Plättchen aneinanderlegen, die - hier allerdings nur auf einer Seite - das gleiche Motiv, den gleichen Landschaftstyp zeigen. Die Zugreihenfolge hängt dabei davon ab, wie wertvoll das Plättchen ist, welches man in der vorherigen Runde gezogen hat.

   

Hä, wertvoll? Ja, für zusammenhängende Landschaften - auf denen Gebäude stehen - gibt es Punkte (fast wie bei Dorfromantik, Stefan!). Am Ende werden die Felder gezählt und mit den darauf zu findenden Kronensymbolen multipliziert. Das Ergebnis sind dann Siegpunkte. Extraboni gibt es für Symmetrie und lückenloses Bauen.

   

Das Spiel ist leicht zu erlernen und recht kurzweilig. Ein bisschen  taktische Spieltiefe kommt durch das "wegschnappen" von für den Gegner passenden Plättchen, der Zufall wird durch den Kartenturm ins Spiel gebracht aus dem die Dominoplättchen gemischt gezogen werden. Ruck-Zuck ist ein Best-Of-Three durchgespielt. Lediglich einen Hermelinmantel für den Spitzenreiter habe ich in der Schachtel vermisst.

Ich vergebe 10 von 11 Kronjuwelen

Disclaimer: Jetzt wirds peinlich, da dies schon das zweite Spiel von denen ist, dass ich hier vorstelle: Ich bekomme wirklich KEIN GELD (will ich auch nicht!) von Pegasus.

Wer auf der Suche nach anspruchsvollen Spielen ist und zufällig bei mir in der Gegend unterwegs sein sollte: Skyracer in Minden ist meiner Meinung nach ein toller Laden mit kompetenten Ansprechpartnern - nicht nur - in Sachen Brettspiele, die haben echt Untstützung verdient!
[Bild: Emmet_Brown_Mix.gif]
 
Zitieren

#9
Hallo Zusammen,
ich bin tatsächlich letztens unabhängig von diesem Post auf Kitchen Rush gestoßen, von dem oben noch die Rede ist. Ich muss echt sagen ein hammer Spiel (auch ganz ohne Bildschirm), hatte sehr viel Spaß. Imnotworthy
Zitieren



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste